43. Woche: 21. – 27. Okt 2019

Monatlich, auch:
Mo, 18. Nov
Kosten: 4 €

Gott ist der Schöpfer aller Kreativität. Deshalb laden wir Eltern mit ihren Kindern von 2–5 Jahren ein, gemeinsam kreativ zu werden.

Die Themen und Kreativangebote orientieren sich am Jahreskalender und dem Alter der Kinder. Dabei ist auch Gelegenheit für einen kleinen Snack nach der Kita und Austausch zu euren Kunstwerken.

Infos und Anmeldung: ed.slupmiefac@reyem.majrim

Wöchentlich, auch:
Di, 24. Sep | Di, 01. Okt | Di, 08. Okt | Di, 15. Okt | Di, 29. Okt | Di, 05. Nov | Di, 12. Nov | Di, 19. Nov | Di, 26. Nov
Kosten: 3 €

Zu unserer offenen Spielgruppe sind alle Eltern mit Kindern von 1–3 Jahren herzlich willkommen. Die Begrüßungsrunde mit Liedern will musikalisch fördern und die Eltern mit Impulsen für den Alltag stärken. Das wechselnde Bastelangebot gibt kreative Anregungen und die Spielwiese bereitet Großen und Kleinen viel Vergnügen.

Bei Kaffee und Tee haben die Eltern die Gelegenheit sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Infos: ed.slupmiefac@reyem.majrim
(In den Ferien nach Absprache!)

Alle 14 Tage, auch:
Di, 24. Sep | Di, 08. Okt | Di, 05. Nov | Di, 19. Nov
Kosten: 5 € pro Abend

Natürlich ist die Teilnahme auch als Einzelperson möglich. Mit netten Leuten und einer professionellen Tanzlehrerin lernen Sie Standardtänze wie Walzer, Rumba, Foxtrott, Cha-Cha-Cha und Jive.

Leitung: Eveline Prillwitz

Wöchentlich, auch:
Mi, 25. Sep | Mi, 02. Okt | Mi, 09. Okt | Mi, 16. Okt | Mi, 30. Okt | Mi, 06. Nov | Mi, 13. Nov | Mi, 20. Nov | Mi, 27. Nov
Kosten: 3 €

Die offene Krabbelgruppe lädt alle Eltern mit ihren Babys bis 12 Monaten ein, gemeinsam einen entspannten Vormittag zu verbringen.

Neben Singen und Fingerspielen für die Kleinen kommen auch die Eltern auf ihre Kosten. Kaffee, Tee und Gebäck, ein kurzer geistlicher Impuls zum Nachdenken und anregende Gespräche untereinander lassen anderthalb Stunden wie im Fluge vergehen.

Infos: ed.slupmiefac@reyem.majrim
(In den Ferien nach Absprache!)

Wöchentlich, auch:
Mi, 25. Sep | Mi, 02. Okt | Mi, 09. Okt | Mi, 16. Okt | Mi, 30. Okt | Mi, 06. Nov | Mi, 13. Nov | Mi, 20. Nov | Mi, 27. Nov

Ein bisschen heile Welt mitten in der Woche. Kaffeespezialitäten mit allen Raffinessen und tolle Torten sind die Zutaten dieser Veranstaltung, in der es schokoladig, fruchtig, cremig und knackig zugeht. Alles ist mit Liebe zubereitet und wartet darauf, den Gaumen zu verwöhnen und die Stimmung zu heben.

Jeden Mittwochnachmittag laden wir alle ein, die Freude an einer genuss- und stilvollen Atmosphäre haben und einen schönen Rahmen suchen für Gespräche mit ihren Freunden und Bekannten.

Probiert aus, ob wir unserem kühnen Titel gerecht werden und es „so schön wie Sonntag“ wird ;-)

waffle talk
16:00 Uhr – für junge Leute (16–20 Jahre)

Einfach mal kommen, probieren, quatschen und schlemmen …

Alle 14 Tage, auch:
Do, 07. Nov | Do, 21. Nov
Kosten: 3 €

Brutzeln, schnippeln, rühren: Gemeinsam kochen, essen und Gott entdecken für Kinder von 5–10 Jahren.

In der Gruppe zu kochen ist abenteuerlich und macht richtig Spaß! Hier werden dem Nachwuchs die ersten Tipps und Tricks in der Küche beigebracht. Es wird geschnipselt, genascht und gerührt. Am Ende wird geschlemmt. Gemeinsam wird entschieden, welches Lieblingsgericht beim nächsten Mal gekocht wird. Wer weiß, vielleicht investieren wir in die Chefköche von morgen?

Anmeldung bei Tobias Jeutner, ed.slupmiefac@rentuej.saibot.

Erntedankfest
Ab 17:30 Uhr

Auch die Eltern sind herzlich eingeladen, mit uns im Rahmen der Kinderküche ab 17:30 Uhr gemeinsam das Erntedankfest zu feiern. Für die Kinder fängt das Programm wie gewohnt um 16:00 Uhr an.

Monatlich, auch:
Di, 12. Nov
Kosten: 4 €, inkl. Material

Die Kunstpädagogin Helga Hundertmark zeigt, wie man mit Wasserfarben oder Pastellkreiden eigene Stimmungsbilder kreiert.

Eine Einladung zum Experimentieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung: 91 42 20 17

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

Einlass: 19:30 Uhr

„7 Tage“ – Die Bewohner eines kleinen Dorfes halten sich für unbestechlich. Ein Fremder stellt sie darin auf die Probe.

Zum siebten Mal gibt uns die Theatergruppe „Märkisches Hoffnungsland“ die Ehre. Diesmal mit ihrem brandneuen Stück „7 Tage“. Wer bei den zurückliegenden Aufführungen dabei war, weiß, mit wieviel Liebe und Leidenschaft diese Theatergruppe alltags- und glaubensrelevante Themen inszeniert. Wir erleben eine Laiengruppe die überaus professionell und hingegeben auftritt.

Ein Abend für Theaterliebhaber, Neugierige und Fans dieser großartigen Theatergruppe.

Monatlich, auch:
Fr, 27. Sep | Sa, 23. Nov

Du bist zwischen 15 und 18 Jahre alt und hast Lust auf coole Aktionen, tolle Gesellschaft und spannende Fragen zum Thema Glauben? Also komm vorbei und lass dich überraschen.

Bei Fragen: Rosita Kadler.

Herzliche Einladung zum Regionaltag in Brandenburg an der Havel!

Kosten: 15 €
Regionaltag
der Region 14

Gäste und Freunde des cafeimpuls und von Marburger Kreis/ crossover (mc²) sind eingeladen, gemeinsam und angeleitet, auf unterschiedliche Weise, zu pilgern.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, nette Menschen und touristische Eindrücke zu sammeln, zusammen zu essen und Gott zu loben. Wir freuen uns auf einen erlebnisreichen Tag voller Begegnung und neuen Erfahrungen.

Ort: Evangelisches Gymnasium am Dom, Domkietz 5, 14776 Brandenburg an der Havel.

Infos und Anmeldung bis 13.10. bei Andreas Schüler, ed.liamtoh@euhcsdna.

Monatlich, auch:
So, 29. Sep | So, 24. Nov
Richtwert: 8 €

Sonntag – kein Tag wie jeder andere. Das feiern wir mit einem tollen Frühstücksbuffet. Die offene und kinderfreundliche Atmosphäre ist besonders bei Familien beliebt. Viele treffen sich hier mit ihren Freunden, probieren sich durch die Kaffeespezialitäten und Früchte, genießen es, bedient zu werden und tanken auf für die neue Woche. Zwischendrin gibt es einen kurzen thematischen Impuls. Heutiges Thema:

Wenn nicht jetzt, wann dann?
Von der Kunst, Entscheidungen zu treffen

Warum fällt es oft schwer, uns zu entscheiden? Wann ist der richtige Zeitpunkt? Was beeinflusst uns? Welche Hilfen gibt es?

Helga von Below aus Schwedt/Oder war als Sozialarbeiterin in Afrika, Hamburg und Gifhorn aktiv. Aufgrund der Entwicklungen ihres Lebens ist sie sich sicher, dass es nie zu spät ist, etwas Neues zu wagen. Sie macht Mut, mit Gottes Hilfe Entscheidungen zu treffen, damit nicht andere über uns entscheiden.