Rubrik: Glaube

Alle 14 Tage, auch:
Fr, 30. Apr | Fr, 14. Mai | Fr, 28. Mai | Fr, 11. Jun
Kosten: 4 €
Für Jugendliche von 10–14 Jahren

Freunde treffen, gemeinsam kochen, lecker essen und sich über Fragen des Lebens austauschen – das ist die „Jugendküche“.

Wir treffen uns alle zwei Wochen, um darüber zu reden, was uns gerade bewegt, neue Anregungen zu bekommen, gemütlich zusammen zu sitzen, lustige Spiele zu spielen und zusammen zu kochen.

Kommt gerne vorbei und lernt neue Freunde kennen oder bringt gleich noch jemanden mit. Wir freuen uns schon auf euch!

Die Veranstaltung wird den jeweiligen Hygienerichtlinien angepasst.
Infos und Anmeldung bei Pauline Jüngling, ed.slupmiefac@gnilgneuj.eniluap

Halleluja! Lobt den Herrn! Singt dem Herrn ein neues Lied. Preist ihn, wenn ihr euch versammelt mit allen, die ihn lieben!

Psalm 149

Das wollen wir gemeinsam tun: Gott die Ehre geben und ihm persönlich begegnen.

Infos und Anmeldung bei Luise Knoblich, ed.slupmiefac@hcilbonk.esiul

Unterwegs am Himmelfahrtstag

Station im cafeimpuls: „Tank auf! – Den Himmel genießen“ … nicht nur mit Kaffee und Kuchen.

  • Ev. Kirchengemeinde Niederschönhausen: „Sag Dank! - Kreidebilder entstehen lassen: Wofür bist du dankbar?“
  • Ev. Kirchengemeinde Nordend „Nimm hin! – Gottes Segen für dich“
  • Ev. Kirchengemeinde Rosental „Mach hell! – Ein Licht für andere anzünden“
  • Ev. Kirchengemeinde Wilhelmsruh „Mach mit! – Ein Bild des Wunders schauen und entstehen lassen“
  • Ev. Hoffnungskirche „Hör hin! – Himmlische Klänge und Wort-Horizonte“
  • Ev. Martin-Luther-Kirchengemeinde
  • Ev. Kirchengemeinde Alt Pankow

Infos: ed.slupmiefac@ofni oder Tel. 030-91 42 20 17

Kosten: 10 € pro Bildschirm
Thema: „Wie im Himmel …“
online, lokal + regional vernetzt

Beim Wert(e)voll-Wochenende wollen wir zusammen ein bisschen „Himmel“ erleben. Wir freuen uns auf eine Zeit der Gemeinschaft, der neuen Erfahrungen und Erlebnisse mit Gott. Wir treffen uns zum Zuhören, Mitreden und Empfangen.

  • Zuhören – um den Anderen zu verstehen und von ihm zu lernen.
  • Mitreden – um unser Erleben zu teilen und gemeinsam etwas zu entwickeln.
  • Empfangen – um von Gott das zu bekommen, was wir selber nicht machen können.

Die Angebote finden auf verschiedenen Ebenen statt. Wer möchte, trifft sich mit Freunden vor Ort und klinkt sich online mit ein. Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich nur online mit anderen zu treffen. Verbindende Angebote sind ein Referat zum Thema, Gruppen zum Kennenlernen und Austauschen sowie Workshops.

Parallel gibt es Angebote für Kinder und Jugendliche von crossover.

Herzliche Einladung, von zu Hause aus ein Teil des großen Netzwerkes zu sein. Mit dem, was möglich ist, das Beste machen, Los-leben und dabei sein!

Anmelden auf der Website des Marburger Kreises oder bei Frank Meintschel, frank.meintschel@t-online.de, 03 46 01-2 14 37.

Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

Dietrich Bonhoeffer

Nach einer Arbeitswoche kann die Luft schon mal raus sein. In solchen Situationen ist es das Beste, erst einmal zur Ruhe zu kommen. In der Andacht geht es darum, innezuhalten, loszulassen und gegenwärtig zu sein.

Auch für diejenigen, die darin wenig oder keine Erfahrung haben, besteht das Angebot an Gesang, Gebet, Stille und kreativ-künstlerische Aktivität. Das kann Inspiration für den Alltag geben. Ein Abend für alle Menschen mit der Sehnsucht nach mehr.