13. Woche: 25. – 31. Mär 2019

Wöchentlich, auch:
Di, 26. Feb | Di, 05. Mär | Di, 12. Mär | Di, 19. Mär | Di, 02. Apr | Di, 09. Apr | Di, 30. Apr
Kosten: 3 €

Zu unserer offenen Spielgruppe sind alle Eltern mit Kindern von 1–3 Jahren herzlich willkommen. Die Begrüßungsrunde mit Liedern will musikalisch fördern und die Eltern mit Impulsen für den Alltag stärken. Das wechselnde Bastelangebot gibt kreative Anregungen und die Spielwiese bereitet Großen und Kleinen viel Vergnügen.

Bei Kaffee und Tee haben die Eltern die Gelegenheit sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Infos: ed.slupmiefac@reyem.majrim
(In den Ferien nach Absprache!)

Alle 14 Tage, auch:
Di, 12. Mär | Di, 16. Apr | Di, 30. Apr
Kosten: 5 € pro Abend

Natürlich ist die Teilnahme auch als Einzelperson möglich. Mit netten Leuten und einer professionellen Tanzlehrerin lernen Sie Standardtänze wie Walzer, Rumba, Foxtrott, Cha-Cha-Cha und Jive.

Leitung: Eveline Prillwitz

Wöchentlich, auch:
Mi, 27. Feb | Mi, 06. Mär | Mi, 13. Mär | Mi, 20. Mär | Mi, 03. Apr | Mi, 10. Apr
Kosten: 3 €

Die offene Krabbelgruppe lädt alle Eltern mit ihren Babys bis 12 Monaten ein, gemeinsam einen entspannten Vormittag zu verbringen.

Neben Singen und Fingerspielen für die Kleinen kommen auch die Eltern auf ihre Kosten. Kaffee, Tee und Gebäck, ein kurzer geistlicher Impuls zum Nachdenken und anregende Gespräche untereinander lassen anderthalb Stunden wie im Fluge vergehen.

Infos: ed.slupmiefac@reyem.majrim
(In den Ferien nach Absprache!)

Wöchentlich, auch:
Mi, 27. Feb | Mi, 06. Mär | Mi, 13. Mär | Mi, 20. Mär | Mi, 03. Apr | Mi, 10. Apr

Ein bisschen heile Welt mitten in der Woche. Kaffeespezialitäten mit allen Raffinessen und tolle Torten sind die Zutaten dieser Veranstaltung, in der es schokoladig, fruchtig, cremig und knackig zugeht. Alles ist mit Liebe zubereitet und wartet darauf, den Gaumen zu verwöhnen und die Stimmung zu heben.

Jeden Mittwochnachmittag laden wir alle ein, die Freude an einer genuss- und stilvollen Atmosphäre haben und einen schönen Rahmen suchen für Gespräche mit ihren Freunden und Bekannten.

Probiert aus, ob wir unserem kühnen Titel gerecht werden und es „so schön wie Sonntag“ wird ;-)

Serie über sechs Termine, auch:
Mi, 06. Mär | Mi, 13. Mär | Mi, 20. Mär | Mi, 03. Apr | Mi, 10. Apr
Kosten für sechs Termine: 10 €
Mit Gott unter allen Menschen
Prof. Dr. Reinhard Schäfertöns, Falkensee
Andreas & Anke Schüler, Berlin

„Exerzitien“, das bedeutet nichts anderes als „Übungen“, mit denen wir uns auf die Suche nach Gott machen wollen. Es handelt sich um ein Warten auf Gott, der uns zuhört, der aber auch redet, und ein Nachdenken darüber, was das für unser Leben bedeutet.

In der Zeit vor Ostern (Passionszeit) üben wir uns darin, innerlich und äußerlich zur Ruhe zu kommen. Während der Gruppentreffen lernen wir dafür Hilfen kennen und haben Zeit, uns dazu auszutauschen.

Ein kleines Buch, das 35 Impulse enthält, führt thematisch durch die Wochen. Als Teilnehmer brauchen Sie nur diese Bereitschaft:

  • sich täglich 20–30 Minuten Zeit zu nehmen, um den Texten und Gebeten nachzuspüren und sich von den Impulsen anregen zu lassen
  • für einen kleinen persönlichen Tagesrückblick vor dem Schlafengehen
  • die Teilnahme an den wöchentlichen Gruppentreffen

Die ersten drei Wochen greifen Fragen auf, die wir vielleicht gerne an Gott richten möchten:

  • Wer bist du, Gott – wie ist dein Name?
  • Wo bist du, Gott – kann ich dich finden?
  • Gott, wie kann ich dich im Leid erfahren?
  • Im Mittelpunkt der vierten und fünften Woche steht: Jesus Christus, Gottes Ant-Wort auf unsere Fragen.

Anmeldung bis 24.02. bei Anke Schüler, ed.liamtoh@releuhcs-ekna oder im Cafe-Büro, 91 42 20 17.

Regelmäßig, auch:
Do, 07. Mär | Do, 11. Apr
Kosten: 2 €

Hier gibt es Actionspiele (drinnen und draußen), Bibelpower, Musik & Bewegung und einen kleinen Snack. Abenteuerlustige Kinder von 5–10 Jahren sind eingeladen, kreativ zu spielen und zu schaffen, Freude zu tanken und Freundschaften zu knüpfen. Da ist für jeden etwas dabei.

Anmeldung bei Sabine Huhn, ed.slupmiefac@nhuh.enibas.

Laufen verbindet
cafeimpuls startet beim Pankower Frühlingslauf

Auch 2019 suchen wir wieder nach Unterstützern für unser Cafeteam. Wer ist beim etablierten Cross- und Waldlauf des KSC 90 e.V. in der Schönholzer Heide mit dabei und vertritt uns mit einem cafeimpuls-Shirt auf einer der Distanzen (0,6; 1,2; 2,5; 5,0 oder 12,5km)?

Treffpunkt: Paul Zobel Sportplatz

Infos und Anmeldung bis 20.03. bei Nils Mietzner, ed.bew@renzteim.slin.

Monatlich, auch:
Sa, 27. Apr

Du bist zwischen 15 und 18 Jahre alt und hast Lust auf coole Aktionen, tolle Gesellschaft und spannende Fragen zum Thema Glauben? Also komm vorbei und lass dich überraschen. Bei Fragen: Salome Rohrer.

Mörderische Dinnerparty
bis So, 31.03., 11:30
Kosten: 7 €, inkl. Dinner und „Frühstück mit Gott“ am nächsten Morgen

Alles ist perfekt vorbereitet. Das Essen ist angerichtet, die Getränke kaltgestellt und die Gäste kommen voller Vorfreude an.

Bis dahin klingt alles nach einem idyllischen Abend. Doch der Schein trügt … ein Mörder befindet sich mitten unter den Gästen und muss schnellstmöglich gefunden werden. Doch wer ist es? Jeder hat ein Motiv und jeder hat sein Alibi.

Schlüpf in eine Rolle und lasse dich auf einen kriminalistisch hoch spannenden Abend ein. Du wirst von uns vorher über deine Rolle informiert, damit du dich dafür passend verkleiden kannst.

Daher melde dich bitte bis zum 22.03. an bei Salome Rohrer, ed.slupmiefac@rerhor.emolas

Monatlich, auch:
So, 24. Feb | So, 28. Apr
Richtwert: 8 €

Sonntag – kein Tag wie jeder andere. Das feiern wir mit einem tollen Frühstücksbuffet. Die offene und kinderfreundliche Atmosphäre ist besonders bei Familien beliebt. Viele treffen sich hier mit ihren Freunden, probieren sich durch die Kaffeespezialitäten und Früchte, genießen es, bedient zu werden und tanken auf für die neue Woche. Zwischendrin gibt es einen kurzen thematischen Impuls. Heutiges Thema:

Israel – überraschende Einblicke persönlich erlebt
Jonathan David Siegel

Das winzige Land Israel ist weit weg und doch von großer Bedeutung. Es wird geliebt, gehasst aber nur selten verstanden. Was fasziniert an dieser Nation? Warum bekommt dieses Land immer wieder so viel Aufmerksamkeit? Inwiefern spielt Gott dabei eine Rolle? Und hat das ganze etwas mit uns zu tun? Gemeinsam wollen wir diesen spannenden Fragen auf den Grund gehen.

Jonathan David Siegel studiert Medizin im klinischen Studienabschnitt im wunderschönen Saarland. Nach dem Abitur lebte er während seines einjährigen Volontariats in einem Gästehaus für Holocaustüberlebende im Norden Israels. Persönliche Begegnungen prägten seine Faszination für Land und Leute. Bei verschiedenen Reisen erlebt er immer wieder neue Facetten dieses einzigartigen Landes.