12. Woche: 22. – 28. Mär 2021

Wöchentlich, auch:
Di, 09. Mär | Di, 16. Mär | Di, 30. Mär | Di, 13. Apr | Di, 20. Apr | Di, 27. Apr
Kosten: 3 €

Zu unserer offenen Spielgruppe sind alle Eltern mit Kindern von 1–3 Jahren herzlich willkommen. Die Begrüßungsrunde mit Liedern will musikalisch fördern und die Eltern mit Impulsen für den Alltag stärken. Wir wollen einen Raum schaffen, in dem Eltern die Möglichkeit haben sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen und in dem sich die Kinder frei bewegen und entfalten können.

Unsere Treffen passen wir den notwendigen, aktuellen Schutzmaßnahmen an und bitten, eigene Snacks und Getränke für die Kinder mitzubringen.

Um Anmeldung wird gebeten: ed.slupmiefac@reyem.aivlys

Monatlich, auch:
Di, 27. Apr
Kosten: 4 €
Workshop

Collagen, Origami, Karten & Deko – Lassen Sie sich inspirieren, werden Sie kreativ und gestalten Sie selbst. Nehmen Sie sich Zeit in gemütlicher Atmosphäre und guter Gesellschaft. Genießen Sie die riesige Auswahl an verschiedenen Papierarten.

In die Gestaltung wollen wir die Kunst des Schreibens einfließen lassen und vermitteln Ihnen die Grundtechniken des „Handletterings“.

Infos und Anmeldung: Isabelle Srugies, ed.slupmiefac@eiretepap

Wöchentlich, auch:
Mi, 10. Mär | Mi, 17. Mär | Mi, 31. Mär | Mi, 14. Apr | Mi, 21. Apr | Mi, 28. Apr
Kosten: 3 €

Die offene Krabbelgruppe lädt Eltern mit ihren Babys bis 12 Monaten ein, gemeinsam einen entspannten Vormittag zu verbringen.

Bei der Begrüßungsrunde regen wir die Kleinen mit Liedern und Fingerspielen an und wollen die Eltern mit einem Impuls für den Alltag stärken. Außerdem gibt es Raum für Gespräche, Elternberatung und Austausch untereinander.

Wir passen die Treffen den notwendigen, aktuellen Schutzmaßnahmen an und bitten, eigene Snacks und Getränke für die Kinder mitzubringen.

Infos und Anmeldung: ed.slupmiefac@beiltrah.ardnas

Wöchentlich, auch:
Mi, 10. Mär | Mi, 17. Mär | Mi, 31. Mär | Mi, 14. Apr | Mi, 21. Apr | Mi, 28. Apr

Ein bisschen heile Welt mitten in der Woche. Kaffeespezialitäten mit allen Raffinessen und tolle Torten sind die Zutaten dieser Veranstaltung, in der es schokoladig, fruchtig, cremig und knackig zugeht. Alles ist mit Liebe zubereitet und wartet darauf, den Gaumen zu verwöhnen und die Stimmung zu heben.

Jeden Mittwochnachmittag laden wir alle ein, die Freude an einer genuss- und stilvollen Atmosphäre haben und einen schönen Rahmen suchen für Gespräche mit ihren Freunden und Bekannten.

Probiert aus, ob wir unserem kühnen Titel gerecht werden und es „so schön wie Sonntag“ wird ;-)

Alle 14 Tage, auch:
Do, 11. Mär | Do, 15. Apr | Do, 29. Apr
Kosten: 3 €

Brutzeln, schnippeln, rühren: Gemeinsam kochen, essen und Gott entdecken für Kinder von 5–10 Jahren.

In der Gruppe zu kochen ist abenteuerlich und macht richtig Spaß! Hier werden dem Nachwuchs die ersten Tipps und Tricks in der Küche beigebracht. Es wird geschnipselt, genascht und gerührt. Am Ende wird geschlemmt. Gemeinsam wird entschieden, welches Lieblingsgericht beim nächsten Mal gekocht wird. Wer weiß, vielleicht investieren wir in die Chefköche von morgen?

Infos und Anmeldung bei Franziska Lengler, ed.slupmiefac@relgnel.aksiznarf.

Alle 14 Tage, auch:
Fr, 12. Mär | Fr, 16. Apr | Fr, 30. Apr
Kosten: 4 €
Für Jugendliche von 10–14 Jahren

Freunde treffen, gemeinsam kochen, lecker essen und sich über Fragen des Lebens austauschen – das ist die „Jugendküche“.

Wir treffen uns alle zwei Wochen, um darüber zu reden, was uns gerade bewegt, neue Anregungen zu bekommen, gemütlich zusammen zu sitzen, lustige Spiele zu spielen und zusammen zu kochen.

Kommt gerne vorbei und lernt neue Freunde kennen oder bringt gleich noch jemanden mit. Wir freuen uns schon auf euch!

Die Veranstaltung wird den jeweiligen Hygienerichtlinien angepasst.
Infos und Anmeldung bei Pauline Jüngling, ed.slupmiefac@gnilgneuj.eniluap

Eintritt frei
Buchlesung:
„Wir – mit oder ohne Wunschkind. Auf dem Weg zu einem erfüllten Leben“
Thema: „Ungewollt kinderlos“

Wenn dieser Zustand das Leben prägt, können sich ein für Außenstehende kaum fassbarer Schmerz und eine destruktive Dynamik entwickeln. Es ist nicht leicht, sich seinem Umfeld mit diesem sensiblen und gesellschaftlich tabuisierten Thema zu offenbaren, was die Gefahr der Isolation birgt.

In ihrem Buch lässt Anna Koppri deshalb Paare zu Wort kommen, die ganz offen von ihren Wegen durch Zeiten des unerfüllten Kinderwunsches erzählen. Jedes von ihnen konnte für sich schließlich einen konstruktiven Umgang finden.

Anna Koppri (* 1982) ist Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin und freie Autorin. Sie hat selbst mehrere Jahre des unerfüllten Kinderwunsches erlebt und ist jetzt dankbare Mama von zwei kleinen Söhnen.
annakoppri.de
liebenlernenblog.com

Monatlich, auch:
Sa, 24. Apr

Du bist zwischen 15 und 18 Jahre alt und hast Lust auf coole Aktionen, tolle Gesellschaft und spannende Fragen zum Thema Glauben? Also komm vorbei und lass dich überraschen.

Infos und Anmeldung: ed.slupmiefac@hcilbonk.esiul

Monatlich, auch:
So, 25. Apr
Richtwert: 8 €

Sonntag – kein Tag wie jeder andere. Das feiern wir mit einem tollen Frühstücksbuffet. Die offene und kinderfreundliche Atmosphäre ist besonders bei Familien beliebt. Viele treffen sich hier mit ihren Freunden, probieren sich durch die Kaffeespezialitäten und Früchte, genießen es, bedient zu werden und tanken auf für die neue Woche. Zwischendrin gibt es einen kurzen thematischen Impuls.

Heutiges Thema:

Beauty in the broken – wie wir Wunderbares im Scherbenhaufen finden
Christiane Baltes

Von der ersten WG mit 16 zum Studium nach Berlin, vom Journalismus zu den Jesuiten, von der Kinder- und Jugendarbeit im cafeimpuls zur Kitaleitung, von Neuseeland an die Förderschule. Christiane Baltes ist in ihrem Leben einige ungewöhnliche Wege gegangen und das nicht nur im Beruf.

Dass auf diesen Wegen auch gestolpert wurde und Dinge zu Bruch gegangen sind, hatte viel Gutes. Gott war und ist dabei der beste Begleiter und lässt sie von dem erzählen, was dadurch in ihrem Herzen verankert wurde. Mit Humor, Kreativität und Überraschungen.

Wenn Christiane Baltes nicht gerade mit ihrem alten Wohnmobil nach schönen Orten sucht, lebt sie chaotisch, aber glücklich in einer Männer WG in Pankow – mit ihrem Mann Sebastian und ihren drei Söhnen Jakob, Nicki und Peter.