11. Woche: 11. – 17. Mär 2024

Wöchentlich, auch:
Di, 27. Feb | Di, 05. Mär | Di, 19. Mär | Di, 26. Mär
Kosten: 5 €

Zu unserer offenen Spielgruppe sind alle Eltern mit Kindern von 1–3 Jahren herzlich willkommen. Die Begrüßungsrunde mit Liedern will musikalisch fördern und die Eltern mit Impulsen für den Alltag stärken. Wir wollen einen Raum schaffen, in dem Eltern die Möglichkeit haben sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen und in dem sich die Kinder frei bewegen und entfalten können.

Unsere Treffen passen wir den notwendigen, aktuellen Schutzmaßnahmen an und bitten, eigene Snacks und Getränke für die Kinder mitzubringen.

Eine Anmeldung ist erforderlich: ed.slupmiefac[ta]eilimaf

Monatlich
Eintritt frei

Du hast ein kreatives Projekt schon seit einer Weile bei dir herum liegen oder Lust auf ein ganz neues und brauchst dafür noch Inspiration? Dann nimm dir jetzt bewusst Zeit, fürs Kreativsein und komm vorbei!

Wir wollen einen Raum bieten, in dem wir uns kreativ ausleben, gleichzeitig wertvolle Gemeinschaft erleben sowie Kuchen und Kaffee genießen können. Bring dafür bitte dein eigenes Material/Projekt mit.

Leitung: Lisann Below und Isabelle Srugies
Infos: ed.slupmiefac[ta]woleb.nnasil

Wöchentlich, auch:
Mi, 28. Feb | Mi, 06. Mär | Mi, 20. Mär | Mi, 27. Mär
Kosten: 5 €

Die offene Krabbelgruppe lädt Eltern mit ihren Babys bis 12 Monaten ein, gemeinsam einen entspannten Vormittag zu verbringen.

Bei der Begrüßungsrunde regen wir die Kleinen mit Liedern und Fingerspielen an und wollen die Eltern mit einem Impuls für den Alltag stärken. Außerdem gibt es Raum für Gespräche, Elternberatung und Austausch untereinander.

Wir passen die Treffen den notwendigen, aktuellen Schutzmaßnahmen an und bitten, eigene Snacks und Getränke für die Kinder mitzubringen.

Eine Anmeldung ist erforderlich: ed.slupmiefac[ta]eilimaf

Wöchentlich, auch:
Mi, 28. Feb | Mi, 06. Mär | Mi, 20. Mär | Mi, 27. Mär

Ein bisschen heile Welt mitten in der Woche. Kaffeespezialitäten mit allen Raffinessen und tolle Torten sind die Zutaten dieser Veranstaltung, in der es schokoladig, fruchtig, cremig und knackig zugeht. Alles ist mit Liebe zubereitet und wartet darauf, den Gaumen zu verwöhnen und die Stimmung zu heben.

Jeden Mittwochnachmittag laden wir alle ein, die Freude an einer genuss- und stilvollen Atmosphäre haben und einen schönen Rahmen suchen für Gespräche mit ihren Freunden und Bekannten.

Probiert aus, ob wir unserem kühnen Titel gerecht werden und es „so schön wie Sonntag“ wird ;-)

Alle 14 Tage, auch:
Do, 28. Mär
Kosten: 4 €

Hier gibt es Actionspiele (drinnen und draußen) und eine spannende Bibelgeschichte. Bei einem gemeinsamen Abendessen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. (Bei Allergien der Kinder bitte Bescheid geben).

Infos und Anmeldung: ed.slupmiefac[ta]resool.lehar.

Eintritt frei (im cafeimpuls)
  • Bekannte Zeichner und bekennende Liebhaber würdigen Erich Schmitt zu seinem 100. Geburtstag mit persönlichen Zeichnungen.
  • Reiner Böhme spricht die einleitenden Worte.
  • Musikalisch wird die Veranstaltung von der Berliner Band MTS begleitet, die sich dem kabarettistischen Liedgut verschrieben hat. Die Band besteht seit 1973.
  • Thomas Möller, Initiator der Ausstellung, (Comicmuseum Neubrandenburg), wird ebenfalls einige Worte sagen.
Achtung

Vom 15.–17.03. ist die Ausstellung bei der Leipziger Buchmesse zu sehen und vom 30.05.–02.06. auf der 21. Internatio­nalen Comic-Salon (Erlangen), der größten Veranstaltung für grafische Literatur und Comic-Kunst im deutsch­sprachigen Raum mit etwa 30.000 Besuchern.

***

Wissen Sie noch, wer der Ritter Kuno Wimmerzahn, Schwester Monika, Nixi, Ede der Tierparklehrling, Kollege Blech oder Adam und Evchen waren?

Der Berliner Zeichner Erich Schmitt erschuf diese und weitere Figuren. Am 14. März 1924 wurde er als Sohn eines Postschaffners geboren. Schon als Kind begann er zu zeichnen. Während seiner Lehre als Maschinenschlosser zeichnete Erich Schmitt z.B. einen Hochofen im Schnitt und mit fröhlich grinsendem Bedienungspersonal. Mit Berliner Herz und Schnauze schuf er Bildserien, wie: „Schwester Monika“, „Ede der Tierparklehrling“, „Kollege Blech“. Danach folgte die Ritterserie „Kuno Wimmerzahn“ in 120 Bildgeschichten.

Für seine Arbeiten in der DDR-Presse wurde Erich Schmitt vielfach ausgezeichnet. Bei einer Auszeichnung brach der Künstler plötzlich in Tränen aus! „Aber das ist doch kein Anlass zum Weinen. Das ist doch ein Grund zur Freude.“, sagte der Vorsitzende. „Det schon“, schluchzte Erich „aber dann hättest mir ooch die Nadel ans Jackett pieken müssen und nich gleich bis in die nackte Brust.“ Da das Mikrophon eingeschaltet war, wurde die Würde der Feierlichkeit vorübergehend beeinträchtigt.

Erich Schmitt war als „Berliner Original“ auf vielen Veranstaltungen zu erleben und trat auch im Fernsehen auf. Seine große, fast sprich­wörtliche Liebe zum Tier ließ ihn zu einem bekannten Freund und Förderer des Berliner Tierparks werden.

Wöchentlich, auch:
Fr, 01. Mär | Fr, 22. Mär
Kosten: 4 €
Für Jugendliche von 10–14 Jahren

Freunde treffen, gemeinsam kochen, lecker essen und sich über Fragen des Lebens austauschen – das ist die „Jugendküche“.

Wir treffen uns alle zwei Wochen, um darüber zu reden, was uns gerade bewegt, neue Anregungen zu bekommen, gemütlich zusammen zu sitzen, lustige Spiele zu spielen und zusammen zu kochen.

Kommt gerne vorbei und lernt neue Freunde kennen oder bringt gleich noch jemanden mit. Wir freuen uns schon auf euch!

Die Veranstaltung wird den jeweiligen Hygienerichtlinien angepasst.

Infos und Anmeldung: ed.slupmiefac[ta]relleum.leinad.

Kurs über drei Termine
Kosten für drei Termine: 45 € inkl. Material & Brand. (Falls jemand überdurchschnittlich viel töpfert und brennt, erhöht sich der Preis anteilsmäßig.)

Wir töpfern in kreativer und fröhlicher Gemeinschaft.

  • Sa, 10. Feb, 10–15 Uhr
  • So, 11. Feb, 15–20 Uhr
  • So, 17. März: Glasur-Termin

Infos und Anmeldung: Marianne Schulz, moc.liamg[ta]uhcsamsm

Glasur-Termin am 17.03.