Eintritt frei (im cafeimpuls)
  • Bekannte Zeichner und bekennende Liebhaber würdigen Erich Schmitt zu seinem 100. Geburtstag mit persönlichen Zeichnungen.
  • Reiner Böhme spricht die einleitenden Worte.
  • Musikalisch wird die Veranstaltung von der Berliner Band MTS begleitet, die sich dem kabarettistischen Liedgut verschrieben hat. Die Band besteht seit 1973.
  • Thomas Möller, Initiator der Ausstellung, (Comicmuseum Neubrandenburg), wird ebenfalls einige Worte sagen.
Achtung

Vom 15.–17.03. ist die Ausstellung bei der Leipziger Buchmesse zu sehen und vom 30.05.–02.06. auf der 21. Internatio­nalen Comic-Salon (Erlangen), der größten Veranstaltung für grafische Literatur und Comic-Kunst im deutsch­sprachigen Raum mit etwa 30.000 Besuchern.

***

Wissen Sie noch, wer der Ritter Kuno Wimmerzahn, Schwester Monika, Nixi, Ede der Tierparklehrling, Kollege Blech oder Adam und Evchen waren?

Der Berliner Zeichner Erich Schmitt erschuf diese und weitere Figuren. Am 14. März 1924 wurde er als Sohn eines Postschaffners geboren. Schon als Kind begann er zu zeichnen. Während seiner Lehre als Maschinenschlosser zeichnete Erich Schmitt z.B. einen Hochofen im Schnitt und mit fröhlich grinsendem Bedienungspersonal. Mit Berliner Herz und Schnauze schuf er Bildserien, wie: „Schwester Monika“, „Ede der Tierparklehrling“, „Kollege Blech“. Danach folgte die Ritterserie „Kuno Wimmerzahn“ in 120 Bildgeschichten.

Für seine Arbeiten in der DDR-Presse wurde Erich Schmitt vielfach ausgezeichnet. Bei einer Auszeichnung brach der Künstler plötzlich in Tränen aus! „Aber das ist doch kein Anlass zum Weinen. Das ist doch ein Grund zur Freude.“, sagte der Vorsitzende. „Det schon“, schluchzte Erich „aber dann hättest mir ooch die Nadel ans Jackett pieken müssen und nich gleich bis in die nackte Brust.“ Da das Mikrophon eingeschaltet war, wurde die Würde der Feierlichkeit vorübergehend beeinträchtigt.

Erich Schmitt war als „Berliner Original“ auf vielen Veranstaltungen zu erleben und trat auch im Fernsehen auf. Seine große, fast sprich­wörtliche Liebe zum Tier ließ ihn zu einem bekannten Freund und Förderer des Berliner Tierparks werden.

Teile mit deinem Netzwerk

Kopiere diesen Link und sende ihn deinen Freunden 🙂

https://cafeimpuls.de/event/vernissage-100-jahre-erich-schmitt