Rubrik: Familien
Monatlich
Richtwert: 8 € zzgl. Getränke

Für hungrige Mütter & Väter mit kleinen Kindern. Einmal abtauchen aus dem Alltag und ein großes Buffet mit Leckereien genießen. Kinder können sich mit anderen auf der Spielwiese austoben oder – gut betreut – im Kinderwagen schlafen.

Darüber hinaus geben wir als kurzen Programmpunkt einen Anstoß zum Nachdenken und Nachspüren. Ansonsten heißt es: entspannen, reden und satt werden.

Infos: ed.slupmiefac@reyem.majrim

Wöchentlich, auch:
Di, 16. Jan | Di, 23. Jan | Di, 30. Jan
Kosten: 2 €

Zu unserer offenen Spielgruppe sind alle Eltern mit Kindern von 1–3 Jahren herzlich willkommen. Die Begrüßungsrunde mit Liedern will musikalisch fördern und die Eltern mit Impulsen für den Alltag stärken. Das wechselnde Bastelangebot gibt kreative Anregungen und die Spielwiese bereitet Großen und Kleinen viel Vergnügen.

Bei Kaffee und Tee haben die Eltern die Gelegenheit sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Infos: ed.slupmiefac@reyem.majrim
(In den Ferien nach Absprache!)

Wöchentlich, auch:
Mi, 17. Jan | Mi, 24. Jan | Mi, 31. Jan
Kosten: 2 €

Die offene Krabbelgruppe lädt alle Eltern mit ihren Babys bis 12 Monaten ein, gemeinsam einen entspannten Vormittag zu verbringen.

Neben Singen und Fingerspielen für die Kleinen kommen auch die Eltern auf ihre Kosten. Kaffee, Tee und Gebäck, ein kurzer geistlicher Impuls zum Nachdenken und anregende Gespräche untereinander lassen anderthalb Stunden wie im Fluge vergehen.

Infos: ed.slupmiefac@reyem.majrim
(In den Ferien nach Absprache!)

Wöchentlich, auch:
Mi, 17. Jan | Mi, 24. Jan | Mi, 31. Jan

Ein bisschen heile Welt mitten in der Woche. Kaffeespezialitäten mit allen Raffinessen und tolle Torten sind die Zutaten dieser Veranstaltung, in der es schokoladig, fruchtig, cremig und knackig zugeht. Alles ist mit Liebe zubereitet und wartet darauf, den Gaumen zu verwöhnen und die Stimmung zu heben.

Jeden Mittwoch Nachmittag laden wir alle ein, die Freude an einer genuss- und stilvollen Atmosphäre haben und einen schönen Rahmen suchen für Gespräche mit ihren Freunden und Bekannten.

Probiert aus, ob wir unserem kühnen Titel gerecht werden und es „so schön wie Sonntag“ wird ;-)

Regelmäßig, auch:
Do, 25. Jan
Kosten: 2 €

Für Kinder von 5–10 Jahren! Ein 90-minütiges Programm für alle, die Spaß & Freude am Leben haben, aber auch Wissenswertes und Ernsthaftes nicht scheuen.

Zusätzlich zu Theater, Bastelangeboten, Kino, Quiz und spannenden Geschichten aus der Bibel gibt´s Snacks und Getränke.

Und du? Hast du Lust, dabei zu sein?

Anmeldung bei Oliver Schalk, ed.slupmiefac@klahcs.revilo.

Alle 14 Tage
Kosten: 3 €

Brutzeln, schnippeln, rühren: Gemeinsam kochen, essen und Gott entdecken für Kinder von 5–10 Jahren.

In der Gruppe zu kochen ist abenteuerlich und macht richtig Spaß! Hier werden dem Nachwuchs die ersten Tipps und Tricks in der Küche beigebracht, es wird geschnipselt, genascht und gerührt. Dann wird geschlemmt. Wer weiß, vielleicht investieren wir in die Chefköche von morgen?

Anmeldung bei Oliver Schalk, ed.slupmiefac@klahcs.revilo

Monatlich
Richtwert: 7 €

Sonntag – kein Tag wie jeder andere. Das feiern wir mit einem tollen Frühstücksbuffet. Die offene und kinderfreundliche Atmosphäre ist besonders bei Familien beliebt. Viele treffen sich hier mit ihren Freunden, probieren sich durch die Kaffeespezialitäten und Früchte, genießen es, bedient zu werden und tanken auf für die neue Woche. Zwischendrin gibt es einen kurzen thematischen Impuls. Heutiges Thema:

Philipp Sennholz
„Wertschätzung – Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?“

Das Wort Wertschätzung wird oft genutzt und beinhaltet eine positive Grundhaltung sich selbst und anderen Menschen gegenüber. Im Kontext dieser Wortbedeutung schwingt eine Gewichtigkeit mit, der wir uns leichten Herzens an diesem Vormittag widmen möchten. Immerhin handelt es sich dabei um eine der wertvollsten Gaben Gottes an uns Menschen.

Philipp Sennholz ist in Achim bei Bremen aufgewachsen und hat nach seinem Abitur den Weg nach Leipzig eingeschlagen, um dort zwei Jahre im Freiwilligendienst bei crossover skul anzuschließen. Nach dem darauf folgenden Studium der Sozialen Arbeit an der evangelischen Hochschule in Dresden hat er im Sommer 2016 in Leipzig angefangen, in der Schuljugendarbeit bei crossover skul zu arbeiten.